Author Archives: fact

Weiblicher Widerstand gegen das NS Regime – Antifaschistinnen der NS Zeit in Sachsen

Ausstrahlung Samstag – 05. Dezember 2020 – 18 Uhr – Stadtradio Göttingen Wiederholung: Freitag – 25. Dezember 2020 – 18 Uhr – Stadtradio Göttingen Ihr wollt unser Gespräch nachhören? >>> Hier gehts zum Podcast <<< Im Gespräch wird ein Überblick … Continue reading

Posted in Archiv | Leave a comment

Historisch-kritischer Stadtrundgang zu Göttinger Studentenverbindungen

Verschoben! Neuer Termin wird noch bekannt gegeben! G7-Denkmal Z-Campus – Platz der Göttinger Sieben Mit diesem Stadtrundgang laden wir zu einem kritischen Blick in die Geschichte deutscher Burschenschaften und Studentenverbindungen ein. Dabei gehen wir an unterschiedlichen Verbindungshäusern vorbei und illustrieren … Continue reading

Posted in General, Kommende Veranstaltungen | Leave a comment

In Gedenken an die Opfer des rassistischen Anschlags in Hanau

Redebeitrag, gehalten auf einer Gedenk-Kundgebung sechs Monate nach dem rassistischen Anschlag vom 19. Februar 2020 in Hanau. Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Freundinnen, liebe Vorbeigehende! Am 19. Februar 2020, heute vor sechs Monaten, erschoss ein Attentäter in Hanau neun Menschen, … Continue reading

Posted in Output | Kommentare deaktiviert für In Gedenken an die Opfer des rassistischen Anschlags in Hanau

Corona ist ein Problem – aber nicht wegen Bill Gates

Statement anlässlich der so genannten ‚Corona-Rebellen‘ Proteste im Mai 2020 Seit Wochen protestieren in Deutschland selbsternannte „Corona Kritiker_innen“ gegen die Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie. So auch in Göttingen. Vieles, was bis vor kurzem als „Normalität“ galt, ist nicht mehr … Continue reading

Posted in Output | Kommentare deaktiviert für Corona ist ein Problem – aber nicht wegen Bill Gates

Den Shah loswerden und die Mullahs bekommen: Wie eine erfolgreiche Revolution der Emanzipation im Weg steht.

Diesen Artikel schrieben wir für die Zeitschrift Phase 2. Ihr findet ihn auch in der Ausgabe 57 aus dem Frühjahr 2020. 21. Februar 2019. Frank-Walter Steinmeier gratuliert den Machthabern im Iran zu 40 Jahren erfolgreicher Revolution. Was „erfolgreiche Revolution“ auch … Continue reading

More Galleries | Leave a comment

„Liza ruft!“

Filmvorführung in Anwesenheit des Regisseurs „Liza ruft!“ ist ein bewegender und politischer Dokumentar­film über den Holo­caust, den jüdischen Widerstand und die Erinnerungs­politik in Litauen und das erste Porträt einer ehemaligen jüdischen Partisanin überhaupt. Im Gespräch mit Fania Brantsovskaya, ihren Angehörigen … Continue reading

Posted in Archiv | Leave a comment

Erinnerung transgenerationell

Vortrag und Diskussion von und mit Kurt Grünberg (Sigmund-Freud-Institut, Frankfurt) Die Erinnerungen von Zeitzeug*innen spielen eine bedeutende Rolle im Gedenken an die Opfer des National­sozialismus. Heute, fast 75 Jahre nach Ende der national­sozialistischen Terrorherrschaft, können immer weniger Überlebende von ihren … Continue reading

Posted in Archiv | Leave a comment

Jüdischer Widerstand im National­sozialismus – Ein Vortrag

Ein Vortrag mit Conrad Kunze in Kooperation mit dem Jüdischen Lehrhaus Göttingen Ein geheimer Brief, eine verweigerte Geste — subtile Handlungen ebenso wie offenes Aufbegehren — Widerstand in einem totalitären Herrschaftssystem wie dem National­sozialismus nahm unzählige Formen an. Die totalitäre Herrschaft des … Continue reading

Posted in Archiv | Leave a comment

Jüdischer Widerstand im National­sozialismus – Eine Ausstellung

Eine Ausstellung veranstaltet in Kooperation mit dem Jüdischen Lehrhaus Göttingen Die Ausstellung informiert über verschiedene Formen, Orte und Ausprägungen jüdischen Widerstands im National­sozialismus: Von erfolgreichen Aufständen, wie denen in den Vernichtungs­lagern Sobibór und Treblinka, über den verzweifelten Widerstand der Jüdinnen … Continue reading

Posted in Archiv | Leave a comment

Jüdischer Widerstand im Nationalsozialismus

Die Ausstellung informiert über verschiedene Formen, Orte und Ausprägungen jüdischen Widerstands im Nationalsozialismus: Von erfolgreichen Aufständen, wie denen in den Vernichtungslagern Sobibór und Treblinka, über den verzweifelten Widerstand der Jüdinnen und Juden des Warschauer Ghettos, bis hin zu der unbekannteren … Continue reading

Posted in Output | Leave a comment

Heimat – eine Besichtigung des Grauens. Ein Anti-Heimatabend mit Thomas Ebermann und Thorsten Mense

Donnerstag – 03. Oktober 2019 – 20 Uhr Lumière – Geismar Landstraße 19 Heimat. Eine Besichtigung des Grauens. Ein Anti-Heimatabend mit Thomas Ebermann und Thorsten Mense Mit ihr wird für Zahnpasta und Banken geworben, der Trachtenhandel erzielt Umsatzrekorde und das … Continue reading

Posted in Archiv | Leave a comment

Solidarität statt nationaler Fragmentierung – Klassenpolitische Perspektiven auf die EU. Vortrag und Diskussion mit Felix Sassmannshausen

Samstag – 21. September 2019 – 20 Uhr Theaterkeller – Geismar Landstraße 19 Solidarität statt nationaler Fragmentierung – Klassenpolitische Perspektiven auf die EU Vortrag und Diskussion mit Felix Sassmannshausen Linke haben bis heute ein seltsam ungeklärtes Verhältnis zur Europäischen Union. … Continue reading

Posted in Archiv | Leave a comment

Redebeitrag anlässlich des CSDs 2019 in Göttingen

Wir sind heute hier, um den ersten CSD in Göttingen zu begehen, dessen Geschichte bereits vor 50 Jahren in New York begann. In den 1960er Jahren war homophobes und transfeindliches Handeln der Polizei in New Yorker Bars und Nachtclubs Alltag. … Continue reading

Posted in Output | Kommentare deaktiviert für Redebeitrag anlässlich des CSDs 2019 in Göttingen

Die Frauen- und Arbeiter_innenbewegung im Iran. Vortrag und Diskussion mit Mina Ahadi

Freitag – 21. Juni 2019 – 20 Uhr Theaterkeller – Geismar Landstraße 19 Die Frauen- und Arbeiter_innenbewegung im Iran Vortrag und Diskussion mit Mina Ahadi Mina Ahadi kämpft und agitiert seit Jahrzehnten gegen autoritäre politische Akteure im Iran. Sie war … Continue reading

Posted in Archiv | Leave a comment

Wenn die Shoah zum Vogelschiss erklärt wird

Erinnern in Zeiten des Rechtsrucks Am 27. Januar 1945 wurde das Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau von der Roten Armee befreit. Heute ist mit der AFD eine rechtsradikale und geschichtsrevisionistische Partei im deutschen Bundestag vertreten. Ihr Fraktionsvorsitzender Alexander Gauland bezeichnet „Hitler … Continue reading

Posted in Archiv | Leave a comment